"Japan by Rail" von Trailblazer Guide Books
Weltweit anerkannt und hochgelobt

'Ausgezeichneter Reiseführer'

The Sunday Times
(Vereinigtes Königreich)

'Ein unverzichtbarer Begleiter'

Railway Magazine
(Vereinigtes Königreich)

'Ein vorzüglicher Reiseführer'

DAILY YOMIURI
(JAPAN)

'Eine tolle Einführung'

THE DAILY TELEGRAPH
(VEREINIGTES KÖNIGREICH)

'Sehr empfehlenswert'

BULLET-IN MAGAZINE
(JAPAN)

Mit jeder Bestellung auf JRPass erhalten Sie einen Rabatt auf den Erwerb des Reiseführers "Japan by Rail" *

"Wenn Sie an Japan denken, dann stellen Sie sich wahrscheinlich einen Hochgeschwindigkeitszug vor, der am schneebedeckten Berg Fuji vorbeirast. Für viele ist alles, was über dieses Bild hinausgeht, unbekannt. Wenn Sie aber in diesen Zuges einsteigen, werden Sie schnell entdecken, was das Land zu bieten hat."

Zitat des Autors, Ramsey Zarifeh
Japan by Rail ebook cover

* Das E-Book ist nur auf Englisch verfügbar.

Was ist im Reiseführer enthalten?

Japan by Rail icon
  • Praktische Informationen
    Hinweise für die Planung, empfohlene Reiserouten, die besten Reisezeiten, was Sie mitnehmen sollten und wie Sie am Besten nach Japan kommen
  • Stadtführer und -pläne
    Unterkünfte, Restaurants, Sehenswürdigkeiten in 26 Städten; historischerund kulturelle Hintergrundinformationen
  • Übersichten über die Zugverbindungen
    Hochgeschwindigkeitszüge und alle Verbindungen in diesem Reiseführer
  • Kilometergenaue Streckenbeschreibungen
    Zugfahrten von der Küste bis in die Berge, von abgeschiedenen Tempeln bis zur weitläufigen Metropole und vom schwefelhaltigen Vulkan bis zur windgepeitschten Wüste; 33 Streckenkarten
  • Plus
    Japanische Ausdrücke, Bräuche und Verhaltensregeln

Interview mit dem Autor – Ramsey Zarifeh

Viel Spaß beim Lesen!

Ramsey Zarifeh

Warum sind Sie überhaupt nach Japan gegangen?

Während meiner Zeit in der Universität habe ich vom JET-Programm gehört – einem von der japanischen Regierung geförderten Programm, dass ausländischen Absolventen die Chance gibt, zum Unterrichten von Englisch nach Japan zu gehen. Ich habe diese Gelegenheit wahrgenommen, weil ich schon immer von Japan fasziniert war. Das Land schien so fremd, so entlegen und so weit in der Zukunft, was Technologie und Gadgets ngeht. Ich wollte das selbst und von Nahem sehen und besser verstehen.

Wieso wollten Sie ein Buch über Japan schreiben – und insbesondere über das Reisen mit dem Zug?

Nachdem ich zwei Jahre beim JET-Programm als Englischlehrer in der ländlichen Präfektur Miyazaki auf der Südinsel Kyushu absolviert hatte, stellte ich fest, dass ich noch nicht bereit war für meine Heimreise und dass ich mehr von dem sehen wollte, was Japan zu bieten hat. Ich hatte immer eine Leidenschaft für das Zugfahren und – in dem Bewusstsein, dass das Land ein umfangreiches Netz an Eisenbahnlinien hat, das alle vier Hauptinseln miteinander verbindet – stellte ich dem im Vereinigten Königreich basierten Herausgeber Trailblazer die Idee eines Reiseführers mit dem Titel "Japan by Rail" vor. Ich bin froh, das getan zu haben, denn das Buch wird, inklusive einer Reihe von Editionen, seit nunmehr über 15 Jahren verlegt und wurde zum maßgeblichen Reiseführer, wenn es darum geht, herumzukommen und so viel vom Land zu sehen wie möglich.

Gesamtes Interview anzeigen

Welche Orte stechen für Sie als definitive Highlights in Japan hervor und welche können mit dem Zug erreicht werden?

Ich glaube, am liebsten besuche ich die historische Gebirgsstadt Koya-san. Sie ist zu jeder Jahreszeit atemberaubend. Zwischen ihr und den neonbeleuchteten, hochmodernen Stadtlandschaften, für die Japan berühmt ist, liegen Welten. In Koya-san haben Besucher die Möglichkeit in einem Tempel zu übernachten, eine von dort lebenden Mönchen zubereitete köstliche vegetarische Mahlzeit zu sich zu nehmen und an der Meditation sowie den frühmorgendlichen Gebeten teilzuhaben. Es ist ein einzigartiger Ort, für den sich die Anreise mit dem Zug, der sich die Berge hinaufwindet, lohnt.

Es gibt viele weitere Highlights: Für ein aufregendes, urbanes Shopping- und Unterhaltungs-Erlebnis komme ich gerne in die Regionalhauptstadt von Kyushu, nach Fukuoka – eine Stadt, die sich für mich immer sehr weltoffen anfühlt, in der Pop-up-Modeboutiquen und Noodle-Bars auf der Straße abends von Jung und Alt gleichermaßen immer stark frequentiert werden. Ich empfehle von Fukuoka, den Hochgeschwindigkeitszug weiter nach Süden, nach Kagoshima an der Südspitze von Kyushu, zu nehmen. Von hier ist die Vulkaninsel Sakurajima nur eine kurze Bootsfahrt entfernt. Eine wirklich magische Erfahrung! Von Kagoshima aus können Sie außerdem einen wirklich stilvollen Zug (dessen Name Schatzkiste von Ibusuki bedeutet) nach Ibusuki nehmen und in von Natur aus heißem Sand ein Bad nehmen – eine weitere magische Erfahrung!

Wie kann "Japan by Rail" Besuchern des Landes bei der Planung behilflich sein?

Ich sage den Leuten immer, dass das Geheimnis beim Bereisen von Japan der Japan Rail Pass ist. Aber um das Meiste aus dem Pass herauszuholen, gibt es "Japan by Rail". Das Buch ist die zentrale Anlaufstelle, wenn man Reisen im Land plant und das so viel wie möglich von dem sehen möchte, was Japan zu bieten hat. Die Eisenbahn bringt Sie in die größten Städte und die winzigsten, entlegenen Dörfer, zu Resorts mit heißen Quellen genauso wie in Skigebiete, sie fährt entlang der Küste und sogar in die Wüste.

Unser Buch zeigt, wie Sie all das und noch mehr erleben können, mit Vorschlägen für Zwischenstopps entlang aller abgedeckter Routen. Außerdem Empfehlungen für Unterkünfte und Restaurants. Wir geben sogar Tipps dazu, auf welcher Seite des Zuges Sie sitzen sollten, um die beste Aussicht genießen zu können (inklusive des symbolträchtigen Instagram-Motivs, dem schneebedeckten Berg Fuji!). Ich behaupte mal, dass auf all jene ein Abenteuer wartet, die einen Rail Pass in der einen Hand und unser Buch in der anderen halten. Mit "Japan by Rail" sind dem, was Sie sehen und tun können, kein Grenzen gesetzt, während Sie mühelos auf einem Schienennetz, das schlichtweg das beste der Welt ist, durch das Land schweben!

Was mögen Sie lieber: Hochgeschwindigkeitszüge oder Regionalzüge?

Ehrlich gesagt, und das würde ich jedem Japan-Besucher empfehlen, sollte man beides ausprobieren! Der Hochgeschwindigkeitszug ist ein unvergleichliches Erlebnis, bei dem Sie komfortabel durch die Landschaft gleiten. Beim Blick aus dem Fenster wechseln die Landschaften häufig in wenigen Augenblicken. Für mich gibt es nichts Befriedigenderes, als mich in einem Hochgeschwindigkeitszug zurückzulehnen, ein paar Stunden zu entspannen und zu sehen wie das Land vor meinen Augen vorbeirast, während ich ein Ekiben (ein leckere Lunchpaket, das man an Bahnhöfen kauft und an Bord isst) zu mir nehme. Beim Shinkansen geht es darum, so schnell wie möglich an sein Ziel zu gelangen, sie bieten aber auch andere Erlebnisse: Im Genbi-Shinkansen gibt es eine Kunstgallerie und im Toreiyu-Tsubasa können Sie zuschauen, wie die Welt an Ihnen vorbeizieht, und gleichzeitig ein warmes Fußbad nehmen.

Natürlich ist der Hochgeschwindigkeitszug nur Teil des Abenteuers einer Japanreise. Besteigen Sie einen der Regionalzüge und Sie werden ein ganz anderes Japan erleben. Diese Züge fahren – in einem wesentlich gemächlicherem Tempo – durch Reisfelder und bis weit in die Berge. An Bord eines Regionalzuges sitzen Sie eventuell neben einer Familie auf einem Ausflug, einer Großmutter auf dem Weg zum Einkaufen, einem Bauern, der unterwegs ist zum Markt, oder Kindern auf dem Schulweg.

Wie einfach ist es, den Zug zu nehmen? Und läuft man Gefahr, nicht zu wissen, wann man ein- oder aussteigen muss?

Jeder einzelne Bahnhof in Japan – ganz gleich wie abgeschieden – hat Schilder mit dem Namen der Haltestelle in Englisch (sowie dem vorherigen und dem nächsten Halt der Bahnlinie). Deshalb ist es schwer, irrtümlich an einem falschen Ort auszusteigen. Außerdem werden die Ansagen auf vielen Strecken auf Englisch gemacht, selbst in Regionalzügen, wenn Sie Gegenden bedienen, die von Touristen besucht werden.

Noch besser ist, dass das japanische Schienennetz eines der pünktlichsten und effizientesten der Welt ist. Sie können buchstäblich Ihre Uhr nach den abfahrenden und ankommenden Zügen stellen. Das nimmt auch den Stress von der Planung von Reisen durch das Land. "Japan by Rail" hilft Ihnen auch in dieser Hinsicht, denn das Buch enthält beispielhafte Routen sowie Informationen zur Zugfrequenz für die alle beliebten Strecken. Steigen Sie einfach ein und genießen Sie die Fahrt!

Schauen wir uns ein paar Beispiele an

Japan by Rail: Ausgewählte Highlights

Das Buch enthält detaillierte Karten von Japan, mit empfohlenen Reiserouten, Restaurants, historischen und kulturellen Hintergrundinformationen, kilometergenauen Streckenbeschreibungen, geheimen Tipps von Einheimischen und vieles mehr.

Japan by Rail - Railway History
Japan by Rail - Railway History

Die Geschichte des Schienennetzes

Der Eisenbahnverkehr in Japan hat eine umfangreiche Geschichte, weitreichender als jedes andere Land. Reisen Sie in der Zeit zurück und lernen Sie, wie die ersten Dampfmaschinen aus Europa kamen und wie daraus das ultraschnelle Shinkansen-Netz von heute wurde.

Entdecken Sie faszinierende Routenempfehlungen

Japan verfügt über eine reiche Fülle an unglaublichen Orten und Kulturen sowie wunderschönen Landschaften. Wir haben zwar eine Liste einiger empfohlener Routen auf unserer Webseite, dieses E-Book enthält aber eine viel ausführlichere Zusammenstellung an Optionen, die Sie persönlich erleben können.

Hakodate
Hakodate
Hakodate, die südlichste Stadt auf Hokkaido. Tagsüber können Sie den feinsten Fisch vom örtlichen Hafen genießen, die sternförmige Festung Goryokaku besuchen und dann die Seilbrücke zum Berg Hakodate für eine der schönsten Nachtansichten in ganz Japan hinaufgehen.
Furano
Furano
Furano: betrachten Sie sich die endlosen wogenden Lavendelfelder und probieren Sie einige der hiesigen Lavendel-Spezialitäten.

PDF-Muster herunterladen

Laden Sie das erste Kapitel des E-Books "Japan by Rail" kostenlos herunter. Verfügbar im PDF-Format.

Das E-Book ist nur auf Englisch verfügbar.

Download ebook

Bestellen Sie Ihren Japan Rail Pass und erhalten Sie diesen Reiseführer.

Wir haben Sonderpreise für Kinder und vorzügliche Erste-Klasse-Angebote. Sich alle Tickets ansehen.
Oder siehe unser Sortiment an Regional Pässe